HCSP vs Vultures

Am Sonntag stand bereits das zweite Spiel der neuen Saison auf dem Programm. Unser Gegner waren die Vultures, das Team unseres Mitspielers Rajkovic. Leider fanden sich nur 10 Pinguine in der Garderobe ein, um das Spiel zu bestreiten…

Die Startphase war geprägt von Angriffen und Gegenangriffen, wobei sich die beiden Torhüter immer wieder auszeichnen konnten. Gegen Ende des 1. Drittels konnte Hügli mit dem 1:0 den Torreigen eröffnen.
Nach der Pause zogen die Pinguine rabenschwarze Minuten ein und mussten die Vultures auf 1:3 davonziehen lassen. Gegen Ende des 2. Drittels konnte Holenstein mit seinem ersten Torerfolg für die Pinguine auf 2:3 verkürzen. Und ehrlich gesagt, kam den Pinguinen die kurze Verschnaufpause entgegen…
Im letzten Abschnitt glich Lirgg mit einem Sonntagsschuss von der blauen Linie den Spielstand zum 3:3 aus. Die Pinguine schöpften wieder mehr Mut und die Beine fühlten sich nicht mehr ganz so schwer an…doch die Vultures konnten nochmals einen Gang höher schalten und zogen auf 3:5 davon. Den Schlusspunkt einer engen Partie setzte Hügli mit seinem 2. Treffer zum 4:5.

Mehr lag heute für die Pinguine leider nicht drin. Dies sehr wahrscheinlich auch, weil gegen Ende der Partie die Kräfte merklich nachliessen. Trotzdem liessen wir uns in der Garderobe das von Stefu gespendete Bier schmecken…Merci Stefu!

Anstehende Termine

Bärner Cup

  

26.10.2019  14:00

Seelandhalle, Lyss